Studie zu Flüchtlingsprojekten

"Es ist eine neue Bürgerbewegung entstanden"

Von Prof. Dr. Werner Schiffauer

Ein Forscherteam um den Ethnologen Werner Schiffauer hat wegweisende Flüchtlingsprojekte in ganz Deutschland untersucht. Die Ergebnisse wurden nun in einem Buch veröffentlicht. In einem Gastbeitrag für den MEDIENDIENST bilanziert Schiffauer: Die Projekte vor Ort hätten auf Eigeninitiative viele kreative Lösungen gefunden, um die Geflüchteten zu unterstützen und die offene Gesellschaft zu stärken. Das werde jedoch zu wenig anerkannt. Mehr ...


Flüchtlingspolitik

Welche Alternativen gibt es zum EU-Türkei-Abkommen?

Um die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren, schloss die Europäische Union vor einem Jahr ein umstrittenes Abkommen mit der Türkei. Nun stecken die Schutzsuchenden oft unter katastrophalen Bedingungen auf den griechischen Inseln oder in der Türkei fest. Kritiker fordern deshalb, den "EU-Türkei-Deal" zu beenden. Aber was wären die Alternativen? Der MEDIENDIENST hat dazu internationale Wissenschaftler befragt. Mehr ...


+++ AUS AKTUELLEM ANLASS +++

Zahlen und Fakten

Was ist das EU-Türkei-Abkommen?

Im März 2016 einigten sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) auf einen umstrittenen "Deal" mit der Türkei. Er soll verhindern, dass Geflüchtete "illegal" in die EU einreisen. Wie viele Schutzsuchende haben seitdem die griechischen Inseln erreicht? Wie viele wurden in die Türkei zurückgeführt? Und wie viele Syrer wurden in der EU aufgenommen? Der MEDIENDIENST hat Zahlen und Fakten zum Thema zusammengefasst. Mehr ...


Abschiebungen

Bundesregierung plant Verschärfung im Asylrecht

Mit einem neuen Gesetz will die Bundesregierung abgelehnte Asylbewerber schneller und konsequenter abschieben. Das soll insbesondere für "Gefährder" gelten, aber auch für Geduldete. Experten kritisieren: Die Reformen würden die Gesetzeslage komplizierter machen und die Situation von Ausreisepflichtigen verschlechtern. Mehr ...


Expertise

Welche Chancen haben Geflüchtete auf dem Wohnungsmarkt?

Oft wird betont, wie wichtig eine eigene Wohnung für die Integration von Flüchtlingen ist. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass Geflüchtete geeigneten Wohnraum finden? Das "Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung" hat die Situation in Berlin und Dresden untersucht. Zentrale Ergebnisse fassen die Autorinnen vorab in einer Expertise für den MEDIENDIENST zusammen. Mehr ...